Über Rosa Clará

Designerin Rosa Clará. Portrait

Rosa Clará begann ihre berufliche Laufbahn in der Brautmodebranche vor fast 20 Jahren und eröffnete ihr eigenes Hochzeitskleidergeschäft in Barcelona. Sie bat innovative Designs mit hochwertigen Stoffen in einer wachsenden Nische an, die sich nicht mit Produkten identifizierte, die bis dato hergestellt wurden.

Diese neue Wahrnehmung der Braut revolutionierte die Branche, und in kürzester Zeit wurden exklusive Rosa Clará-Geschäfte und Franchise-Geschäfte in ganz Spanien eröffnet, und ihre internationale Expansion begann.

Die Konsolidierung des Unternehmens und seine Vorherrschaft in der Branche führten auch durch die Zusammenarbeit mit Edel-Designern (Christian Lacroix, Karl Lagerfeld, Zuhair Murad) dazu, dass Exklusivverträge unterzeichnet wurden, um Brautmode auf globaler Ebene herzustellen und zu vertreiben.

Diese Entscheidung zusammen mit dem starken Markenbild von Rosa Clará eröffnet jede Ausstellung der "Barcelona Bridal Week", eine der international renommiertesten Brautmodemessen, und die wachsende Nachfrage von Prominenten, ihre Brautmodewünsche zu verwirklichen, ermöglichte es, alle Marken des Unternehmens international zu konsolidieren, und erleichtert den Verkauf seiner Produkte in 5 Kontinenten mit eigenen Geschäften, Franchise- sowie Multi-Brand-Geschäften.

Nachdem sie sich in der Brautmodebranche etabliert hatte, bestand die neue Herausforderung von Rosa Clará darin, ihren umfassenden Service für die Braut auch auf deren Begleiterinnen auszuweiten, weshalb sie 2007 die Festkleiderkollektion “Rosa Clará Cocktail” ins Leben rief, die zusammen mit den bereits bestehenden Accessoires-Kollektionen ihr Angebot abrundet.

Rosa Clará unterhält derzeit drei Zentren in Spanien: der neue Stammsitz in der Calle Quatre Camins in Barcelona, in der sich auch die Büros des Konzerns befinden; das zweite Gebäude und der ehemalige Stammsitz befindet sich in Hospitalet de Llobregat und ist das Logistik- und Produktionszentrum des Unternehmens, während das Gebäude in Sant Just Desvern mit 5.000 m2 als Mehrzweckzentrum mit zwei Hauptfunktionen eingesetzt wird: Entwicklungs- und Produktinnovationszentrum sowie Showroom, um die neuen Kollektionen den mehr als 3.500 Kunden aus 86 Ländern vorzustellen, die uns jährlich besuchen.

Zu dieser Infrastruktur zählt jetzt auch die nordamerikanische Tochtergesellschaft in New Jersey, USA, die zusammen mit Mexiko, die letztes Jahr ins Leben gerufen wurde, und mit Brasilien die drei Tochtergesellschaften bilden, die für die Logistik und Operationen des Unternehmens verantwortlich sind.

OUR OTHER BRANDS

AUSZEICHNUNGEN UND EHRUNGEN

Auszeichnung für die Internationalisierung vergeben durch das Asociación International Women's Forum Spain (2014)

Auszeichnung Mujer Hoy – Frau des Jahres (2013)

Auszeichnung Icono de Estilo de Vanidades als Designerin für Brautmode (2013)

Auszeichnung "Mejor Diseñadora de Novias" durch die Miami Fashion Week (2013)

Auszeichnung "IWEC - Internacional Women's Entrepreneurial Challenge" der Handelskammer von Manhattan (2011)

Auszeichnung "Top Glamour 2010 Latinoamérica" im Bereich Modeunternehmerin (2010)

Honorarprofessor vergeben durch die Universidad Autónoma de Guadalajara (Mexiko) für ihren Beitrag zur Mode als Beispiel für die junge Designer (2008)

Auszeichnung "Barcelona és Moda" für seine Größe und internationale Expansion (2009)

Auszeichnung "Protagonistas del año 2006" im Bereich Mode, vergeben durch Punto Radio (2007)

Auszeichnung "Prix de la Moda Marie Claire" für die beste Unternehmenskarriere (2006)

Auszeichnung "Ciudadano Europeo" – Forum Europa 2001 (2005)

Auszeichnung "Emprendedor del Año 2003" bei der "Creatividad e Internacionalización – Ernst & Young" zusammen mit der IESE (2003)